Datenschutz­erklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
nordiska GmbH & Co. KG
Victoria Höhe 1
51645 Gummersbach
Deutschland
49 (0)2261 9891 0
info(at)nordiska.de

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Shop. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Zugriffsdaten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert.

Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

Hostingdienstleistungen durch einen Drittanbieter
Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter für uns die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite. Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Webseite oder in dafür vorgesehenen Formularen im Onlineshop wie folgend beschrieben erhoben werden, werden auf seinen Servern verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern findet nur in dem hier erläuterten Rahmen statt.

Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

2. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung, Kontaktaufnahme und bei Eröffnung eines Kundenkontos

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren Angabe die Bestellung bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen.
Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, indem Sie Sich für die Eröffnung eines Kundenkontos entscheiden, verwenden wir Ihre Daten zum Zwecke der Kundenkontoeröffnung.
Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

3. Datenweitergabe

Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Zur Bestell- und Vertragsabwicklung setzen wir zudem ein externes Warenwirtschaftssystem ein. Die insoweit stattfindende Datenweitergabe bzw. Verarbeitung basiert auf einer Auftragsverarbeitung.

4. E-Mail-Newsletter und Postwerbung

E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter
Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse aus der Empfängerliste, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Der Newsletter wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister versendet, an den wir Ihre E-Mail-Adresse hierzu weitergeben. Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.


Inxmail als Newsletter und Breitenkommunikation (ggf. mit Tracking)

Auf unserem Onlineangebot haben Benutzer die Möglichkeit, unseren Newsletter oder Benachrichtigungen über verschiedene Kanäle (im Folgenden gesamthaft Newsletter) zu abonnieren. Wir versenden Newsletter nur an Empfänger, welche in den Erhalt des Newsletters eingewilligt haben und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Um einen Newsletter von uns zu abonnieren, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich. Ggf. erheben wir darüberhinausgehende Daten, beispielsweise um unsere Newsletter mit einer persönlichen Ansprache zu versehen.

Unser Newsletter wird nur nach vollständigem Durchlaufen des sog. Double-Opt-in-Verfahrens versandt. Entscheiden sich Besucher unseres Onlineangebots für den Bezug unseres Newsletters, erhalten sie eine Bestätigungsmail, welche dazu dient, die missbräuchliche Angabe falscher E-Mail-Adressen zu verhindern und ausschließen soll, dass durch ein einfaches, eventuell versehentliches Klicken, der Versand des Newsletters ausgelöst wird. Der Bezug unseres Newsletters kann jederzeit für die Zukunft beendet werden. Ein Abmeldelink (Opt-Out-Link) ist am Ende jedes Newsletters enthalten.

Zudem sind wir verpflichtet, den Nachweis darüber zu führen, dass unsere Abonnenten den Newsletter tatsächlich beziehen wollten. Zu diesem Zweck erheben und speichern wir die IP-Adresse sowie den Zeitpunkt von An- und Abmeldung.

Unsere Newsletter sind so gestaltet, dass es uns möglich ist, Erkenntnisse über Verbesserungen, Zielgruppen oder das Leseverhalten unserer Abonnenten zu erhalten. Dies ermöglicht uns ein sog. Web-Beacon oder ein Zählpixel, welches auf Interaktionen mit dem Newsletter reagiert, beispielsweise ob Links angeklickt, der Newsletter überhaupt geöffnet oder zu welcher Zeit der Newsletter gelesen wird. Wenn uns eine gesonderte Einwilligung für das Tracking in unserem Newsletter erteilt wurde (sog. Tracking Permission), können wir Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten unserer Newsletter-Abonnenten ziehen. Die Tracking Permission kann gesondert, d.h. ohne Widerruf der Einwilligung für den Bezug des Newsletters selbst, widerrufen werden. Ohne erteilte Tracking Permission können wir keine Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten einzelner Abonnenten ziehen.

Wir verwenden zum Versand unseres Newsletters den Dienst Inxmail Professional der Firma Inxmail GmbH, Wentzingerstraße 17, 79106 Freiburg, Deutschland.


Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Postanschrift für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

5. Datenverwendung bei Zahlungsabwicklung


Verwendung von Mollie Payments als Zahlungsdienstleister

Mollie ist ein Zahlungsdienstleister, der die Möglichkeit bietet, online Zahlungen von ihren Verbrauchern (Zahlern) entgegenzunehmen. Mit Mollie kann ein Kunde seine Verbraucher zwischen mehreren Zahlungsmethoden wählen lassen. Die Zahlungsabwicklung durch „Mollie Payments“ ist ein Angebot der Mollie B.V., Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande. Weitere Informationen zum Datenschutz der Mollie B.V. finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mollie verarbeitet Daten zu Ihrer Person, wenn Sie die Dienstleistungen (bezahlender) Verbraucher eine Dienstleistung von Mollie in Anspruch nehmen, werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet: Ihre Bezahldaten (zum Beispiel Bankkontonummer oder Kreditkartennummer); Ihre IP-Adresse; Ihr Internetbrowser und Gerätetyp; In manchen Fällen Ihr Vor- und Nachname; In manchen Fällen Ihre Adressdaten; In manchen Fällen Informationen über das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie von unserem Kunden erworben haben; Sonstige personenbezogene Daten, die Sie aktiv bereitstellen, zum Beispiel per Korrespondenz oder am Telefon.

Mollie verarbeitet Ihre Daten zur Erfüllung eines Vertrages und auf Basis gesetzlicher Verpflichtungen. Wenn Sie als Verbraucher (Zahler) die Dienstleistungen von Mollie in Anspruch nehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet: Verarbeitung von Zahlungen; Gewährleistung der Qualität und Integrität des Finanzsektors, zum Beispiel durch Ermittlung, Untersuchung, Verhinderung und aktive Bekämpfung von (versuchten) strafbaren Verhaltensweisen; Analysen zu statistischen und wissenschaftlichen Zwecken; Schulung und Beurteilung der Mitarbeiter von Mollie; Aufzeichnung von Beweismaterial; Feststellung, ob Mollie tatsächlich zu Ihnen als Verbraucher Kontakt hatte, zum Beispiel durch telefonische oder schriftliche Korrespondenz; Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen als Finanzinstitut, zum Beispiel aufgrund von Vorlagen des niederländischen Gesetzes bezüglich der Finanzaufsicht (Wet op het financieel toezicht – Wft) und des niederländischen Gesetzes zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Wet ter voorkoming van witwassen en financieren van terrorisme – Wwft).

Mollie speichert Ihre personenbezogenen Daten höchstens bis zum Ende der gesetzlich vorgeschriebenen Frist oder, wenn keine solche gesetzlich vorgeschriebene Frist besteht, höchstens solange, wie es zum Erreichen der Ziele notwendig ist, für die wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten haben. Für die personenbezogenen Daten, die Mollie im Zusammenhang mit der Beurteilung Ihres Antrags, der Erstellung und Ausführung des Vertrags sowie der Verarbeitung von Zahlungen erhält, bedeutet das auf jeden Fall, dass Mollie Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als fünf Jahre nach Ablehnung Ihres Antrags oder der Beendigung des Vertrags speichert. Diese Aufbewahrungsfrist ist im niederländischen Gesetz über die Finanzaufsicht (Wet op het financieel toezicht – Wft) und dem niederländischen Gesetz zur Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Wet ter voorkoming van witwassen en financieren van terrorisme – Wwft) festgelegt.

Die Aufbewahrungsfrist gilt ebenfalls für Zahlungen, die aufgrund des Vertrages zwischen dem Kunden (Webshopinhaber) und Mollie für Verbraucher (Zahler) durchgeführt werden.

Mollie teilt Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten, wenn dies für die Ausführung des Vertrags, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder aufgrund eines gerechtfertigten Interesses notwendig ist. Mollie schließt Verarbeitungsverträge mit Dritten, die Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag von Mollie verarbeiten. Dadurch sorgt Mollie dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit denselben Schutz genießen und dass die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet ist. Trotzdem trägt Mollie weiterhin die alleinige Verantwortung für jegliche Verarbeitung und ergreift daher alle angemessenen administrativen, technischen und physischen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unautorisierten Zugriff, unbeabsichtigten Verlust oder Änderungen zu schützen.

Es ist möglich, dass Ihre personenbezogenen Daten auch zu anderen als den im Vorstehenden beschriebenen Zwecken mit Dritten geteilt werden. In diesem Fall teilt Mollie Ihre Daten erst, nachdem wir Sie ausdrücklich um Ihre Zustimmung gebeten haben und diese erhalten haben.

Mollie kann Ihre Daten auch mit Dritten teilen, die selbst ebenfalls als Verantwortlicher gelten. In diesem Fall hat Mollie Verträge abgeschlossen, in denen ein umfassender Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Eine Übersicht über die Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter, mit denen Mollie Daten teilt, finden Sie hier. Wir raten Ihnen, diese Übersicht regelmäßig einzusehen, weil Parteien hinzugefügt oder gelöscht werden können.

 

Bonitätsprüfung
Sofern wir in Vorleistung treten, z.B. beim Kauf auf Rechnung, ist es für den Vertragsschluss gemäß Art. 22 Abs. 2 lit. a DSGVO erforderlich, eine Identitäts- und Bonitätsauskunft von hierauf spezialisierten Dienstleistungsunternehmen (Wirtschaftsauskunfteien) einzuholen. Wir übermitteln hierzu Ihre für eine Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an folgende(s) Unternehmen:

SCHUFA Holding AG
Kormoranweg 5
65201 Wiesbaden

Creditreform Boniversum GmbH
Hellersbergstraße 11
41460 Neuss

arvato infoscore GmbH
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden

Deutsche Post Direkt GmbH
Junkersring 57
53844 Troisdorf

Angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte, Freiheiten und berechtigten Interessen werden hierbei berücksichtigt. Sie haben die Möglichkeit, mittels Kontaktaufnahme an unten beschriebene Kontaktmöglichkeit ihren Standpunkt darzulegen und die Entscheidung anzufechten.

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre für diesen Zweck verarbeiteten Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Verwendung von EPS-Überweisung als Zahlungsdienstleister

Verantwortlich für die Verarbeitung
Firma Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr GmbH
Frankgasse 10/8, 1090 Wien

Telefon: +43/1/505 32 80-0;
Fax: +43/1/505 32 80-77
E-Mail: office(at)stuzza.at

Warum benötigen wir Ihre Daten?
Die Erhebung Ihrer Daten ist notwendig, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Sie stellen uns diese freiwillig bereit. Eine Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass wir Ihre Anfrage nicht beantworten können.

Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten die hier angegebenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir beziehen uns dabei als Rechtsgrundlage der Verarbeitung auf den Artikel 6. Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Das bedeutet, wir gehen davon aus, dass Sie, wenn Sie dieses Kontaktformular nutzen unsere Leistungen anfragen oder bereits in einem Kundenverhältnis zu uns stehen.

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nicht. Weder an Dritte Parteien, noch an Drittländer oder internationale Organisationen.

Dauer Ihrer Speicherung
Wir speichern Ihre Daten nur für den Zeitraum der Zweckerfüllung. Das heißt, dass wir Ihre Daten nach Erfüllung unverzüglich löschen.

Verwendung von Apple Pay als Zahlungsdienstleister

Bei Auswahl der Zahlungsart "Apple Pay" (ein Dienst der der Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland), erfolgt die Zahlungsabwicklung über die "Apple Pay"-Funktion Ihres mit iOS, watchOS oder macOS betriebenen Endgerätes durch die Belastung einer von Ihnen bei "Apple Pay" hinterlegten Zahlungskarte.

Der Schutz Ihrer Transaktion erfolgt dabei mittels der Sicherheitsfunktionen der Hard- und Software Ihres Gerätes. Soll eine Zahlung freigegeben werden, muss diese durch die Eingabe eines Codes und die Verifizierung mittels der "Face ID"- oder "Touch ID" – Funktion ihres Endgerätes freigegeben werden.

Ihre beim Bestellvorgang mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung werden zum Zwecke der Zahlungsabwicklung in verschlüsselter Form an Apple weitergegeben. Diese Daten werden anschließend von Apple erneut verschlüsselt und anschließend zur Durchführung der Zahlung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay hinterlegten Zahlungskarte übermittelt werden. Durch die Verschlüsselung wird sichergestellt, dass nur die Webseite auf die Zahlungsdaten zugreifen kann, auf der auch die Bestellung getätigt wurde.

 

 Nach der Zahlung werden von Apple die Geräteaccountnummer sowie ein transaktionsspezifischer, dynamischer Sicherheitscode an die Shop-Webseite gesendet, um die Zahlung zu bestätigen.

 Bei den genannten Vorhängen können personenbezogene Daten verarbeitet werden. In dem Fall geschieht das zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bei der Nutzung von Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch zum Abschluss eines Kaufs, der Sie über Safari auf dem Mac getätigt worden ist, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Apple-Servern. Dabei kann Apple Daten verarbeiten oder speichern. Dies geschieht jedoch in einem Format, mit dem Ihre Person nicht identifiziert werden kann.

Informationen zum Datenschutz von Apple Pay sind hier abrufbar: https://support.apple.com/de-de/HT203027


Verwendung von Giropay als Zahlungsdienstleister

Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten ausschließlich für Serviceleistungen, die die giropay GmbH auf ihrer Webseite www.giropay.de anbietet und bei denen personenbezogene Daten erhoben werden.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die: giropay GmbH, An der Welle 4, 60322 Frankfurt, Telefon: +49 721 47666 3544, Telefax: +49 721 47666 3534

Verarbeitung von Transaktionsdaten zur Zahlungsrecherche und bei Nutzeranfragen zu technischen Problemen

Sofern der Nutzer im Zusammenhang mit einem Bezahlvorgang, den er über einen giropay-Dienst getätigt hat, eine Zahlungsrecherche veranlassen oder eine Anfrage zu technischen Problemen an uns richten möchte, hat er die Möglichkeit, uns über das auf dieser Webseite zur Verfügung gestellte Kontaktformular, per E-Mail, per Telefon oder per Telefax zu kontaktieren.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Zur Bearbeitung der Nutzeranfrage zur Zahlungsrecherche oder zu technischen Problemen, die der Nutzer über das Kontaktformular, E-Mail, telefonisch oder per Telefax veranlasst hat, erhebt die giropay GmbH die folgenden personenbezogenen Daten des Nutzers:

Geschlecht, Vorname, Nachname, Email-Adresse, Empfänger/Online-Shop, Datum, Betrag, giropay-Transaktions-ID

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

 

- Die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit der Anfrage

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers verarbeitet. Diese Daten umfassen insbesondere

 

- Vorname, Name, E-Mail-Adresse, giropay-Transaktions-ID, Vom Nutzer bereitgestellte Angaben zum Sachverhalt

Im Rahmen der Anfrage zur Zahlungsrecherche oder zu technischen Problemen über unser Kontaktformular werden eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten zu diesen Zwecken und eine Bestätigung eingeholt, dass keine personenbezogenen Daten Dritter, z.B. als Ansprechperson, in die Eingabefelder eingetragen werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zur Bearbeitung der Nutzeranfrage zur Zahlungsrecherche und zu technischen Problemen, die der Nutzer über das Kontaktformular, per E-Mail, telefonisch oder per Telefax veranlasst hat, ist die Einwilligung des Nutzers, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail im Zusammenhang mit der Veranlassung einer Zahlungsrecherche oder zur Bearbeitung der Nutzeranfrage zu technischen Problemen übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Anfragen unserer Nutzer im Zusammenhang mit einer Zahlungsrecherche oder technischen Problemen zu bearbeiten und im Anschluss daran mit dem Nutzer anlässlich der Anfrage in Kontakt zu treten.

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten diese Daten zur Bearbeitung der Nutzeranfrage zur Zahlungsrecherche und zur Lösung technische Probleme.

Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch ist die Bereitstellung für einen Vertragsschluss mit uns erforderlich. Die Nutzer sind nicht verpflichtet uns diese personenbezogenen Daten bereitzustellen. Ohne diese Daten sind wir aber nicht in der Lage die Nutzeranfrage zur Zahlungsrecherche und zu technischen Problemen zu bearbeiten.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht

 

 


Verwendung von Amazon Pay als Zahlungsdienstleister

Amazon Payments ist die "verantwortliche Stelle" der für den Service gesammelten und verarbeiteten personenbezogenen Informationen und kann diese Informationen bei Bedarf an die Firma Amazon Payments UK Limited weiterleiten, die im Zusammenhang mit dem Service ebenfalls als verantwortliche Stelle fungieren wird. Amazon EU SARL, Amazon Services Europe SARL und Amazon Media EU SARL, alle drei ansässig in 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855, Luxemburg, sind Datenverarbeiter der für den Service gesammelten Informationen. Weitere Informationen zum Datenschutz der Amazon Payments Europe S.C.A. finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Informationen, die wir von Ihnen bekommen, helfen uns, den Service individuell zu gestalten und stetig zu verbessern. Wir nutzen diese Informationen zur Zahlungsabwicklung, um mit Ihnen über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und Marketingangebote zu kommunizieren, sowie dazu, unsere Datensätze zu aktualisieren und Ihre Kundenkonten bei uns zu unterhalten und zu pflegen, sowie Inhalte abzubilden und Ihnen Dienstleistungen, die Sie interessieren könnten, zu empfehlen. Wir nutzen Ihre Informationen auch dazu, unseren Service zu verbessern, Betrug bzw. Missbrauch unseres Service vorzubeugen, aufzudecken oder anzuzeigen und Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Funktionen in unserem Auftrag zu ermöglichen.

Wir sammeln die folgenden Informationen:

Informationen, die Sie uns geben: Wir erfassen und speichern alle Informationen, die Sie bei der Nutzung des Service eingeben. Klicken Sie hier, um sich einige Beispiele der Informationen, die wir erheben, anzusehen. Sie können entscheiden, uns bestimmte Informationen nicht mitzuteilen. Es kann dann allerdings sein, dass Sie der Service möglicherweise nicht nutzen können. Wir verwenden die Informationen, die Sie uns mitteilen, zur Durchführung des Service, zur Eröffnung Ihres Kontos bei Amazon Payments, zur Bearbeitung Ihrer Transaktionen, um auf Anfragen von Ihnen zu antworten und um mit Ihnen zu kommunizieren.

Automatische Informationen: Sobald Sie mit uns Kontakt aufnehmen, erhalten und speichern wir automatisch bestimmte Informationen. Wir verwenden zum Beispiel, wie viele andere Websites auch, so genannte "Cookies" und andere eindeutige Merkmale und erhalten bestimmte Informationen, sobald Ihr Webbrowser oder Ihr Gerät auf unseren Dienst zugreift. Klicken Sie hier, um Beispiele für die Informationen, die wir sammeln, anzusehen.

Informationen aus anderen Quellen: Möglicherweise erhalten wir auch Informationen über Sie aus anderen Quellen und fügen diese unseren Informationen über Ihr Kundenkonto hinzu. Klicken Sie hier, um Beispiele für die Informationen zu sehen, die wir erhalten. Wir behalten uns das Recht vor, bei Dritten (z. B. Online-Händlern oder Kreditauskunfteien) Auskünfte über Ihr Zahlungsverhalten einzuholen, um Ihnen bestimmte Zahlungsmöglichkeiten oder andere Finanzdienstleistungen anbieten zu können.

Wir bearbeiten Ihre personenbezogenen Informationen, um den Service den wir unseren Kunden anbieten zu betreiben, leisten und verbessern. Zu diesen Zwecken zählen:

Kauf und Lieferung von Produkten und Dienstleistungen: Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen zur Bearbeitung von Zahlungen und um mit Ihnen über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und Werbeangebote zu kommunizieren.

Leistung, Fehlersuche und Verbesserung des Service: Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen, um Funktionen bereitzustellen, die Performance zu analysieren, Fehler zu beheben und die Anwenderfreundlichkeit und Effektivität des Service zu verbessern.

Empfehlungen: Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen, um Merkmale, Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen, die für Sie von Interesse sein könnten, und um Ihre Vorlieben zu ermitteln.

Erfüllung gesetzlicher und vertraglicher Anforderungen: In gewissen Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Informationen zu erheben und zu verarbeiten. Zum Beispiel erheben wir Verkäuferinformationen in Bezug auf seine Geschäftsniederlassung und Bankverbindung zur der Identitätsüberprüfung und zu anderen Zwecken.

Kommunikation mit Ihnen: Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen zur Kommunikation mit Ihnen über den Service mittels unterschiedlicher Kanäle (z. B. per Telefon, E-Mail, Chat).

Werbung: Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen, um interessebasierte Werbung für Funktionen, Produkte und Dienstleistungen anzuzeigen, die von Interesse für Sie sein könnten. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte die Mitteilung zur interessebasierten Werbung.

Betrugsvermeidung und Kreditrisiken: Wir verarbeiten Informationen, um Betrug und Missbrauch zu vermeiden oder aufzudecken, um die Sicherheit unserer Kunden, von Amazon Payments und anderer zu schützen. Wir können auch Punktemethoden und Drittanbieter einsetzen, um Kreditrisiken zu bewerten und zu managen.

Zwecke, zu denen wir Ihre Genehmigung ersuchen: Wir können Sie auch um die Genehmigung bitten, einige Ihrer personenbezogenen Informationen zu einem bestimmten Zweck zu verarbeiten, den wir Ihnen mitteilen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen für einen bestimmten Zweck zustimmen, können Sie Ihre Zustimmung jederzeit zurückziehen. Wir stellen dann jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck ein.

Informationen über unsere Nutzer sind ein wichtiger Bestandteil unseres Geschäfts. Es gehört jedoch nicht zu unserem Geschäft, diese Kundeninformationen zu verkaufen. Amazon Payments gibt die Informationen ausschließlich in dem nachstehend beschriebenen Rahmen, sowie an Amazon.com, Inc. und die Tochtergesellschaften, die Amazon.com beherrscht und die entweder dieser Datenschutzerklärung unterliegen oder Verfahren befolgen, die mindestens den gleichen Schutz gewähren, wie die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verfahren, weiter.

Weitergabe an andere Nutzer: Je nach Art des Zahlungsdienstes, den Sie nutzen, kann es erforderlich sein, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer (oder Alias) anderen Nutzern mitteilen, so dass diese Zahlungen durchführen und übermitteln können. Statt einer Mobiltelefonnummer kann für den mobilen Zahlungsservice auch ein Alias verwendet werden. Bei der Sendung von Zahlungen können dem Zahlungsempfänger Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse bzw. Ihre Mobiltelefonnummer (oder Alias) mitgeteilt werden. Nach Abschluss der Transaktion erscheinen diese Informationen in der Transaktionsliste des Nutzers, der die Zahlung empfangen hat. Die Mobiltelefonnummer und die Alias-Information werden nur im Rahmen von Zahlungen unter Nutzung des mobilen Zahlungsservice mitgeteilt. Unsere "Tag"-Funktion erlaubt es Nutzern einer mobil initiierten Transaktion, auf unserer Website eine in Zusammenhang mit der Transaktion stehende Referenznotiz einzusehen.

Einkäufe: Wir geben Ihre Finanzdaten (wie z. B. vollständige Kreditkartendaten) an Verkäufer oder andere Empfänger von Zahlungen (der bzw. die "Empfänger"), die Sie leisten, nicht ohne Ihre vorherige Einwilligung weiter. Wenn Sie unter Nutzung unserer Services einen Einkauf tätigen, stellen wir möglicherweise bestimmte andere persönliche Daten von Ihnen, die erforderlich sind, um die Transaktion abzuschließen (wie Namen, E-Mail und Lieferadresse und Telefonnummer), dem Empfänger zur Verfügung. Dies kann weiterhin im Fall einer Streitigkeit bezüglich der Transaktion oder im Rahmen von Nachforschungen im Zusammenhang mit Betrugsfällen erfolgen.

Drittanbieter von Dienstleistungen: Wir beauftragen Bankinstitute, sowie andere Firmen und Privatpersonen mit der Durchführung von Funktionen in unserem Auftrag, sowie der Durchführung der Transaktionen, die Sie anfordern bzw. autorisieren. Beispiele sind u. a. der Versand von Briefen und E-Mails, die Analyse von Daten, die Bereitstellung von Marketingunterstützung, die Abwicklung von Zahlungstransaktionen, die Verifizierung von Identitäten, Betrugsabwehr, sowie Kundendienstleistungen. Diese Dienstleister haben Zugang zu persönlichen Daten, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt werden, dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Außerdem müssen sie die personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung und unter Einhaltung geltender Datenschutzgesetze verarbeiten.

Übertragung von Geschäftsanteilen: Im Laufe der ständigen Weiterentwicklung unserer Geschäftstätigkeit kann es sein, dass wir andere Unternehmen oder Dienstleistungen kaufen oder verkaufen. Bei solchen Transaktionen stellen die Nutzer- oder anderen Kundendaten im Allgemeinen einen der übertragenen Vermögenswerte dar, unterliegen jedoch auch weiterhin den Verpflichtungen, die in vorher bereits bestehenden Datenschutzerklärungen eingegangen wurden (es sei denn, Sie willigen in anderweitige Regelungen ein). Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Amazon Payments oder im Wesentlichen alle Vermögenswerte von Amazon Payments übernommen werden, stellen die Nutzerdaten selbstverständlich ebenfalls zu übertragene Vermögenswerte dar.

Schutz von Amazon Payments und Dritten: Wir offenbaren Konten und persönliche Daten, falls wir der Überzeugung sind, dass die Preisgabe zur Einhaltung von Rechtsvorschriften angemessen oder erforderlich ist, um unsere Nutzungsvereinbarung und andere Vereinbarungen, die wir mit Ihnen abgeschlossen haben, durchzusetzen oder anzuwenden, oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit unseres Unternehmens, unserer Nutzer oder Dritter zu schützen. Sie willigen darin ein, uns von den uns insofern obliegenden Vertraulichkeitsverpflichtungen zu befreien und willigen ein, dass Amazon Payments für die in diesem Punkt beschriebenen Zwecke persönliche Daten im oben bezeichneten Umfang an jegliche zuständigen Finanzbehörden, die mit der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung betraut sind, mitteilt und offenlegt. Dies umfasst u. a. auch den Austausch von Daten mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Schutz vor Betrug und der Reduzierung von Kreditrisiken, sowie zur Mitteilung von Informationen an unsere Anwälte, Wirtschaftsprüfer und andere Vertreter.

Mit Ihrer Einwilligung: In allen anderen als den oben aufgeführten Fällen werden wir Sie darüber informieren, wenn persönliche Daten über Sie an Dritte weitergegeben werden sollen und Sie erhalten die Gelegenheit zu entscheiden, dass diese Daten nicht mitgeteilt werden.

Übertragung an Orte außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Bei jeder Übermittlung von personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums im Rahmen der Weitergabe von Daten in der oben dargelegten Weise stellen wir sicher, dass die Daten unter Einhaltung dieser Datenschutzerklärung und der geltenden Datenschutzgesetze erfolgt.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Informationen, um Ihre fortgesetzte Verwendung des Service zu ermöglichen, solange es erforderlich ist, um die jeweiligen in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke zu erfüllen, da dies gesetzlich erforderlich sein kann, wie etwa zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung oder aus steuerlichen oder buchhalterischen Zwecken oder wie anderweitig von Ihnen vorgegeben. Zum Beispiel speichern wir Ihre Transaktionshistorie, so dass Sie vergangene Bestellungen einsehen können.


Verwendung von Klarnas Zahlungsmethoden

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ) , Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt [14] Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die vollständigen Rechnungsbedingungen für die Länder in denen diese Zahlart verfügbar ist finden Sie hier: Deutschland , Finnland , Großbritannien , Niederlande , Norwegen , Österreich , Schweden , Schweiz .

  • Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf in festen oder flexiblen monatlichen Raten zu den in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite für die Länder in denen diese Zahlart verfügbar ist finden Sie hier (nur in den angegebenen Ländern verfügbar): Dänemark , Deutschland , Finnland , Großbritannien , Norwegen , Österreich , Schweden .

  • Sofortüberweisung: Verfügbar in Deutschland, Österreich, Belgien, Italien, Spanien, Polen und den Niederlanden. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.

  • Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

  • Kreditkarte (Visa/Mastercard): Verfügbar in Deutschland. Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware oder Tickets / Verfügbarkeit des Services oder im Falle eines Abonnements entsprechend der kommunizierten Zeiten.


Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier . Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier . Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen  behandelt.


6. Integration des Trusted Shops Trustbadge

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln. Das Trustbadge wird im Rahmen einer Auftragsverarbeitung durch einen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Die Trusted Shops GmbH setzt auch Dienstleister aus den USA ein. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie hier.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Einzelne Zugriffsdaten werden für die Analyse von Sicherheitsauffälligkeiten in einer Sicherheitsdatenbank gespeichert. Die Logfiles werden spätestens 90 Tage nach Erstellung automatisch gelöscht.

Weitere personenbezogene Daten werden an die Trusted Shops GmbH übertragen, wenn Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. Es gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung. Hierfür erfolgt eine automatische Erhebung personenbezogener Daten aus den Bestelldaten. Ob Sie als Käufer bereits für eine Produktnutzung registriert ist, wird anhand eines neutralen Parameters, der per kryptologischer Einwegfunktion gehashten E-Mail-Adresse, automatisiert überprüft. Die E-Mail-Adresse wird vor der Übermittlung in diesen für Trusted Shops nicht zu entschlüsselnden Hash-Wert umgerechnet. Nach Überprüfung auf einen Match, wird der Parameter automatisch gelöscht.

Dies ist für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Weitere Details, auch zum Widerspruch, sind der oben und im Trustbadge verlinkten Trusted Shops Datenschutzerklärung zu entnehmen.

7. Cookies und Webanalyse

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, um passende Produkte anzuzeigen oder zur Marktforschung verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies, soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben.

Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Microsoft Edge™ / Safari™ / Chrome™ / Firefox™ / Opera™

Darüber hinaus können Sie Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an die in der Datenschutzerklärung beschriebene Kontaktmöglichkeit widerrufen.

Cookiebot Consent Management Plattform
Auf unserer Webseite setzen wir Cookiebot ein, um Sie über die Technologien zu informieren, die wir auf unserer Webseite verwenden, sowie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Technologien einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren. Dies ist gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 7 Abs. 1 DSGVO erforderlich, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen zu können, der wir unterliegen. Der Zustimmungsverwaltungsdienst Cookiebot ist ein Angebot der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, die in unserem Auftrag Ihre Daten verarbeitet.
Nach Abgabe Ihrer Cookie-Erklärung auf unserer Webseite speichert der Webserver von Cookiebot Ihre anonymisierte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihrer Erklärung, Browser-Informationen, die URL, von der die Erklärung gesendet wurde, Informationen zu Ihrem Einwilligungsverhalten sowie einen anonymen zufälligen Schlüssel. Zudem wird ein „CookieConsent“-Cookie eingesetzt, das die Informationen zu Ihrem Einwilligungsverhalten und den Schlüssel enthält. Ihre Daten werden nach zwölf Monaten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

8. Online-Marketing

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.


Verwendung von Uptain

Zu Verbesserung der Interaktion mit unseren Besuchern benutzen wir ein Java-Script Plugin der uptain GmbH („uptain-Plugin“ https://www.uptain.de). Dies erlaubt uns eine Analyse Ihrer Benutzung der Webseite und eine Verbesserung der Kundenansprache (z.B. durch ein Dialogfenster). Hierzu erheben wir Informationen über Ihr Nutzungsverhalten, d.h. Bewegung des Cursors, Verweildauer, angeklickte Links und ggf. gemachte Angaben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an Direktmarketing und der Bereitstellung unserer Webseite (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO). Die uptain GmbH ist dabei als Auftragsverarbeiter strikt an unsere Weisungen gebunden. Die erhobenen Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben, außer wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Soweit die vom uptain-Plugin erhobenen Informationen personenbezogene Daten enthalten, werden diese unmittelbar nach Ihrem Besuch unserer Webseite gelöscht.

Sie können den Einsatz des uptain-Plugins jederzeit über folgenden Link deaktivieren: https://www.nordiska.de/datenschutz?__up_tracking_unsubscribe

 

Affilinet-Partnerprogramm
Unsere Webseite nimmt am Affilinet-Partnerprogramm teil. Dieses wird von der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (nachfolgend „affilinet“) angeboten. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Affiliatesystem, bei dem bei affilinet registrierte Personen (auch „Publisher“) die Produkte bzw. Dienstleistungen der sogenannten „Advertiser“ auf Ihren Webseiten mittels Werbemittel bewerben. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer Optimierung und wirtschaftlichen Verwertung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mittels Cookies kann affilinet den Ablauf der jeweiligen Bestellung nachverfolgen und insbesondere nachvollziehen, dass Sie den jeweiligen Link angeklickt und sodann das Produkt über das Affiliate-Partnerprogramm bestellt haben.
Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Vertragspartner oder unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern. Zudem können bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Weitergehende Informationen zur Datenverarbeitung bei affilinet finden Sie hier.

Amazon-Partnerprogramm
Unsere Webseite nimmt am Amazon Partnerprogram teil. Dieses wird von Amazon Europe Core S.à r.l. (Société à responsabilité limitée), 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg (nachfolgend „Amazon“) angeboten. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Affiliatesystem, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon eine Werbekostenerstattung verdient werden kann. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer Optimierung und wirtschaftlichen Verwertung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
Mittels Cookies kann Amazon den Ablauf der jeweiligen Bestellung nachverfolgen und insbesondere nachvollziehen, dass Sie den jeweiligen Link angeklickt und sodann das Produkt auf Amazon bestellt haben. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Vertragspartner oder unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern. Zudem können bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Weitergehende Informationen zur Datenverarbeitung bei Amazon finden Sie hier.

Google Maps
Diese Webseite verwendet Google Maps zur visuellen Darstellung von geographischen Informationen. Google Maps ist ein Angebot der Google Ireland Limited, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (www.google.de). Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots sowie einer leichten Erreichbarkeit unserer Standorte gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Bei der Verwendung von Google Maps werden von Google Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Webseitenbesucher übermittelt bzw. verarbeitet, wozu insbesondere die IP-Adresse sowie Standortdaten gehören können. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Soweit Informationen auf Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden, ist die amerikanische Gesellschaft Google LLC unter dem EU-US-Privacy Shield zertifiziert. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.
Um den Service von Google Maps zu deaktivieren und damit die Datenübermittlung an Google zu verhindern, müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall kann Google Maps nicht bzw. nur eingeschränkt genutzt werden.
Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps beinhalten detaillierte Informationen zum Kartendienst.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier einsehen können.

Google reCAPTCHA
Zum Zwecke des Schutzes vor Missbrauch unserer Web-Formulare sowie vor Spam nutzen wir im Rahmen einiger Formulare auf dieser Webseite den Google reCAPTCHA Service. Google reCAPTCHA ist ein Angebot der Google Ireland Limited, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. (www.google.de). Durch die Überprüfung einer manuellen Eingabe verhindert dieser Dienst, dass automatisierte Software (sog. Bots) missbräuchliche Aktivitäten auf der Webseite ausführt. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen am Schutz unserer Webseite vor Missbrauch sowie an einer störungsfreien Darstellung unseres Onlineauftritts.

Google reCAPTCHA verwendet mittels eines in der Webseite eingebundenen Codes, einem sog. JavaScript, im Rahmen der Überprüfung Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel Cookies. Die automatisch erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite einschließlich Ihrer IP Adresse werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Daneben werden andere, durch Google Dienste in Ihrem Browser gespeicherte Cookies durch Google reCAPTCHA ausgewertet.
Ein Auslesen oder Speichern von personenbezogenen Daten aus den Eingabefeldern des jeweiligen Formulars findet nicht statt.

Soweit Informationen auf Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden, ist die amerikanische Gesellschaft Google LLC unter dem EU-US-Privacy Shield zertifiziert. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Sie können die Erfassung der durch das JavaScript, bzw. das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie in Ihren Browser-Einstellungen die Ausführung von JavaScripten oder das Setzen von Cookies unterbinden. Bitte beachten Sie, dass dies die Funktionalität unseres Webangebots für Ihre Nutzung einschränken kann.

Weitere Informationen zu der Datenschutzpolicy von Google finden Sie hier.

Google Fonts
Auf dieser Webseite ist der Script Code „Google Fonts“ eingebunden. Google Fonts ist ein Angebot der Google Ireland Limited, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. (www.google.de). Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer einheitlichen Darstellung der Inhalte auf unserer Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. In diesem Rahmen wird eine Verbindung zwischen dem von Ihnen verwendeten Browser und den Servern von Google hergestellt. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen wurde.
Soweit Informationen auf Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden, ist die amerikanische Gesellschaft Google LLC unter dem EU-US-Privacy Shield zertifiziert. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.

9. Social Media

YouTube Video Plugins
Auf dieser Webseite werden Inhalte dritter Anbieter eingebunden. Diese Inhalte werden von Google zur Verfügung gestellt („Anbieter“). YouTube ist ein Angebot der Google Ireland Limited, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (www.google.de).

Bei Videos von YouTube, die auf unserer Seite eingebunden sind, ist die erweiterte Datenschutzeinstellung aktiviert. Das bedeutet, dass keine Informationen von Webseitenbesuchern bei YouTube erhoben und gespeichert werden, es sei denn, diese spielen das Video ab. Die Einbindung der Videos dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter:

https://policies.google.com/privacy

Unsere Onlinepräsenz auf Facebook, Twitter, Youtube, Instagram, Pinterest, Xing, LinkedIn

Unsere Präsenz auf sozialen Netzwerken und Plattformen dient einer besseren, aktiven Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten. Wir informieren dort über unsere Produkte und laufende Sonderaktionen.
Bei dem Besuch unserer Onlinepräsenzen in sozialen Medien können Ihre Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke automatisch erhoben und gespeichert werden. Aus diesen Daten werden unter Verwendung von Pseudonymen sog. Nutzungsprofile erstellt. Diese können verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen. Zu diesem Zweck werden im Regelfall Cookies auf Ihrem Endgerät eingesetzt. In diesen Cookies werden das Besucherverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert. Dies dient gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots und effektiver Kommunikation mit den Kunden und Interessenten. Falls Sie von den jeweiligen Social-Media Plattformbetreibern um eine Einwilligung (Einverständnis) in die Datenverarbeitung gebeten werden, z.B. mit Hilfe einer Checkbox, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Soweit die vorgenannten Social-Media Plattformen ihren Hauptsitz in den USA haben, gilt Folgendes: Für die USA liegt ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Dieser geht zurück auf den EU-US Privacy Shield. Ein aktuelles Zertifikat für das jeweilige Unternehmen kann hier eingesehen werden.
Die detaillierten Informationen zur Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, insbesondere Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), entnehmen Sie bitte den unten verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter. Sollten Sie diesbezüglich dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich an uns wenden.

Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier einsehen können.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Besuchs einer Facebook Fanpage (Informationen zu Insights-Daten) finden Sie hier.

Google/ YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

Pinterest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy

LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out):

Facebook: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Google/ YouTube: https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de

Twitter: https://twitter.com/personalization

Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

Pinterest: https://www.pinterest.de/settings

LinkedIn: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/welche-rechte-koennen-sie-geltend-machen/widerspruchsrecht

10. Versand von Bewertungserinnerungen per E-Mail

Bewertungserinnerung durch Trusted Shops
Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln (www.trustedshops.de), damit diese Ihnen eine Bewertungserinnerung per E-Mail zusendet.

Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber Trusted Shops widerrufen werden.

11. Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung

    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;

    • aus Gründen des öffentlichen Interesses oder

    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;

    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;

    • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

    • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

Datenschutzbeauftragter:
Datenschutz Achenbach GmbH
Kölner Straße 75
51702 Bergneustadt
49 (0)2261 815 831 20
info(at)datenschutz-achenbach.de

 


Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten

 

 

Datenschutzerklärung erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit FÖHLISCH Rechtsanwälte.