Praxisbedarf: Perfekt ausgestattet für die Patienten

Die Anforderungen an die Praxen in der Medizin sind gestiegen. Durch die Pandemie und höhere medizinische Ansprüche. Natürlich ist top ausgebildetes Personal die wichtigste Voraussetzung für eine optimale medizinische Versorgung der Patienten in Praxen. Hinzu kommen die Ansprüche an ein gutes Management der Sprechstunden durch Ärzte, Pflegekräfte und Medizinische Fachangestellte. Dazu braucht es aber auch eine perfekte Ausstattung an Praxisbedarf mit der richtigen Medizintechnik. Aber welche Ausstattung hilft am besten, um die Sprechstunde Tag für Tag zuverlässig zu meistern? Die Antwort ist für jede Praxis individuell. Aber eines haben alle unsere Lösungen gemein: Qualität, Zuverlässigkeit, Zubehör und individuelle Beratung. Willkommen in der Welt des Praxisbedarfs von nordiska.

Der Nächste bitte: Praxisbedarf, für einen guten Lauf der Sprechstunde

Praxisbedarf oder Sprechstundenbedarf? Beides ist richtig und wichtig für optimale Abläufe bei Sprechstunden in Praxen oder Fachambulanzen in Krankenhäusern. Es handelt sich hierbei um eine spezielle Kategorie der Medizintechnik, die für die individuelle Ausstattung der Praxen oder Ambulanzen eingesetzt wird. Egal ob für Untersuchung oder Behandlung – Praxisbedarf umfasst ein breites Angebot an Geräten und Zubehör, um die Patientenversorgung perfekt zu gestalten. Dabei unterscheiden wir verschiedene Kategorien an Praxisbedarf:

Behandlungsliegen: Damit sind unterschiedliche Liegen für Patienten gemeint, die als stationäre oder mobile Lösung erhältlich sind. Mal mit starren Liegeflächen oder modular, mit verstellbaren Elementen. Auch die Ausstattung für eine radiologischen Durchleuchtung ist möglich. Aber auch ein Intensivbett fällt grob gesehen in diesen Bereich. Sie sehen: Dieses Thema behandeln wir sehr flexibel.

Behandlungsstühle: Bei diesem Thema sitzt der Teufel im Detail. Behandlungsstühle werden manchmal mit Hockern verwechselt, wenn die Sitzfläche ähnlich aussieht und keine Armlehnen vorhanden sind. Der besondere Unterschied: Die Rückenlehne. Behandlungsstühle können von medizinischem Personal für die Behandlung oder auch von Patienten für beispielsweise Blutentnahmen genutzt werden.

Behandlungshocker: Der Patient liegt bequem? Gut. Mit dem Behandlungshocker auf sicheren 5 Rollen kann der Patient bequem umfahren werden, ob für die Untersuchung oder die Behandlung. Aber auch standsichere Hocker ohne Rollen gibt es. Und wie schon erklärt: ein Hocker hat keine Rückenlehne. Dieser Umstand sollte aus Sicherheitsgründen pfleglich behandelt werden, um Unfälle zu vermeiden.

Individuell dosiert, besonders wirksam: Medical Praxisbedarf

So, wie die individuelle Behandlung für jeden einzelnen Patienten wichtig ist, so wichtig ist auch die individuelle Ausstattung jeder Praxis mit dem jeweiligen medical Praxisbedarf. So wie bei der Wirkstoffzusammensetzung von Medikamenten ist auch die Zusammenstellung der Praxisausstattung mit Medizintechnik auf die Bedarfe einer jeden Praxis zu beachten. Alles sollte perfekt auf die Organisation und die Abläufe in der Praxis zugeschnitten sein. Um die Anforderungen für Ihre Praxis bzw. Ihren Sprechstundenbedarf besser einordnen zu können, hilft vielleicht diese kleine Checkliste:

Schwerpunkt der Praxis: Medizinisches Versorgungs Zentrum (MVZ), Hausarzt, Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Kardiologie, Endokrinologie, Gynäkologie, Urologie, Pädiatrie, Onkologie, HNO (Hals-Nasen-Ohren), Augenarzt, Heilpraktiker, Physiotherapie etc.

Tätigkeitsbereiche der Praxis: Geräte-Diagnostik, klinische Untersuchungen, Eingriffe, Narkosen, Therapien, Wundversorgung, manuelle Therapien, Massagen, Bauchlagen, Patiententransport, Aufwachraum etc.

Raumaufteilung der Praxis: Multifunktionale Räume oder viele einzelne Funktionsräume, Unterstützung der Patientenmobilität, Räume für Vorgespräche und nachfolgende Diagnostik/Behandlung/ Therapie. Reine Behandlungsräume, wie in der Physiotherapie. Räume zur Patientenüberwachung, beispielsweise nach Eingriffen mit Narkosen.

Beste Adresse für Ihren Praxisbedarf: Großhandel

Kann man Medizintechnik für den Praxisbedarf online kaufen? Die Frage wird oft gestellt. Natürlich ist das möglich und auch sicher, wenn der Shopbetreiber wie wir von nordiska ein bekannter Großhändler für Medizinprodukte ist. Achten Sie zudem auch immer auf die Referenzen und auf die nötigen Qualitätsanforderungen. Da kann ein Blick in das Pflichtenheft helfen. Das besitzt jede zertifizierte Praxis oder jedes Krankenhaus mit Qualitätsmanagement Hier sind meist auch die Anforderungen an die Medizintechnik beschrieben. Auch wichtig zu wissen: Welche bestandenen Sicherheitsprüfungen oder Normprüfungen müssen bei dem gewünschten Praxisbedarf, egal ob Behandlungsliege, Behandlungsstuhl oder Behandlungshocker, erfüllt werden.

Sprechstundenbedarf vs Praxisbedarf: mehr für als wider

Wie schon erwähnt, egal ob Sprechstundenbedarf oder Praxisbedarf, es geht in diesem Bereich immer um Medizintechnik. Medizinprodukte, die Sie individuell für Behandlung und Untersuchung der Patienten Ihrer Praxis einsetzen – ob als Arzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut oder als Verantwortlicher in der Fachambulanz Ihres Krankenhauses. Hier konnten wir nur einen kleinen Überblick geben. Wenn Sie sich aber mit Ihren Anforderungen hier nicht wiederfinden, beraten wir Sie gern individuell zum Thema Praxisbedarf: info@nordiska.de